Hellenolacerta graeca / Griechische Spitzkopfeidechse

navigator Iberolacerta horvathiÜbersichtDalmatolacerta oxycephala
  • Dalmatolacerta oxycephala / Spitzkopfeidechse

    Dalmatolacerta oxycephala / Spitzkopfeidechse

    clearpx
  • Männchen: GR / Erymanthos, 27.05.2017

    Hellenolacerta ist eine monotypische Gattung, deren einziger Vertreter – Hellenolacerta graeca – den Peloponnes mit Ausnahme des äußersten Nordwestens, Südwestens sowie der Argolis-Halbinsel besiedelt. Die gut kletternde Art besiedelt felsige Lebensräume mit ausreichend Feuchtigkeit und ist oftmals in der Nähe von Gewässern, z.B. an Brücken, zu finden. Vor allem auf dem südlichen Peloponnes (Mani) kommt die Art auch an Legesteinmauern in sehr trockenen Lebensräumen vor.

    Die Art kann kaum mit anderen Lacertiden des Peloponnes verwechselt werden. Der Kopf ist deutlich flacher und Spitzer als bei den Podarcis- oder Lacerta-Arten des Peloponnes. Bei Podarcis weisen weibliche Tiere oftmals eine ausgeprägte helle dorsolaterale Linie auf, die bei Hellenolacerta fehlt.

    Algyroides moreoticus ist mit seinen gekielten Schuppen ebenfalls kaum mit Hellenolacerta graeca zu verwechseln, welche glatte, leicht glänzende Schuppen hat.

  • Verbreitung von Hellenolacerta graeca

  • Männchen: GR / Erymanthos, 27.05.2017

  • Weibchen: GR / Erymanthos, 27.05.2017

  • Weibchen: GR / Erymanthos, 27.05.2017

  • Juvenil: GR / Mani, 23.10.2012

  • Subadult: GR / Parnon, 04.04.2010