Podarcis bocagei / Nordwestiberische Mauereidechse

navigator Podarcis guadarramaeÜbersichtPodarcis virescens
  • Podarcis virescens / Spanische Mauereidechse

    Podarcis virescens / Spanische Mauereidechse

    clearpx
  • Podarcis carbonelli / Carbonells Mauereidechse

    Podarcis carbonelli / Carbonells Mauereidechse

    clearpx
  • Podarcis vaucheri / S├╝diberische Mauereidechse

    Podarcis vaucheri / S├╝diberische Mauereidechse

    clearpx
  • Männchen: E / Sanabria, 03.09.2011 - Podarcis bocagei besiedelt den Nordwesten der Iberischen Halbinsel vom Kantabrischen Gebirge und Galizien bis nach Portugal zum Duoro (siehe Verbreitungskarte bei Podarcis hispanicus). Die Art ist eng mit Podarcis guadarramae verwandt, besiedelt aber eine andere ökologische Nische: Statt Felshabitaten wird von ihr eher flaches Gelände mit reicher Vegetation bevorzugt. Sie besiedelt zudem kühlere Habitate als Podarcis guadarramae, wenngleich es zuweilen zu Syntopie kommen kann. Von Podarcis guadarramae unterscheidet sich die Art durch einen robusteren Körperbau, die höhere Kopfform sowie die bei Männchen und Weibchen durchgehenden hellen dorsolateralen Linien. An der portugiesischen Atlantikküste gibt es zudem syntope Vorkommen von Podarcis bocagei und Podarcis carbonelli. Während Podarcis bocagei keine blauen Bauchrandschilde hat und eine grüne Rückenfärbung, jedoch keine grünen Flanken, weist Podarcis carbonelli blaue Bauchrandschilde und gelbgrüne Flanken auf. Von Podarcis muralis unterscheidet sich Podarcis bocagei durch die fehlenden blauen Bauchrandschilde und durch die – auch bei männlichen Tieren – durchgehende helle dorsolaterale Linie. Weibliche Tiere haben eine dunkle supra-dorsolaterale Linie, die bei Podarcis muralis in der Regel fehlt.

  • Weibchen: E / Sanabria, 03.09.2011

  • Juvenil: E / Sanabria, 01.09.2014