Podarcis melisellensis / Adriatische Mauereidechse

navigator Podarcis filfolensisÜbersichtPodarcis tauricus
  • Podarcis tauricus / Taurische Eidechse

    Podarcis tauricus / Taurische Eidechse

    clearpx
  • Podarcis ionicus / Ionische Eidechse

    Podarcis ionicus / Ionische Eidechse

    clearpx
  • Podarcis gaigeae / Skyros-Eidechse

    Podarcis gaigeae / Skyros-Eidechse

    clearpx
  • Subsp. fiumanus, Männchen: MNE / Virpazar, 9.7.2015

    Podarcis melisellensis besiedelt die Adria-Küste und vorgelagerte Inseln von Nordost-Italien (Gegend von Triest) bis Nord-Albanien. Die Art ist sehr variabel gefärbt und kann insbesondere Podarcis siculus sehr ähnlich sehen. Letztere ist größer und hat einen massigeren Schädel mit lang gezogener Schnauze. Podarcis muralis unterscheidet sich von Podarcis melisellensis durch die oftmals dunkel gefleckte Kehle und den dunklen Flankenstreifen. Ob Podarcis melisellensis im Süden ihres Verbreitungsgebietes Überschneidungen mit der eng verwandten Art Podarcis tauricus hat, ist bislang nicht geklärt.

    Die Art besiedelt sowohl verkarstete Felshabitate als auch Wiesen & Gebüsche und kommt am Südrand ihres Verbreitungsgebietes sogar in Wäldern vor. Die Nominatform kommt auf dem Vis-Archipel vor, alle anderen Populationen werden derzeit der Unterart fiumanus zugeordnet. Genetische Untersuchungen weisen zudem darauf hin, dass die Tiere des Lastovo-Archipels eine weitere Unterart repräsentieren.

  • Verbreitungsgebiet von Podarcis melisellensis

  • Subsp. fiumanus, subadult: Montenegro / Ulcinj, 28.07.2012

  • Subsp. fiumanus, subadult: Montenegro / Ulcinj, 28.07.2012