Podarcis gaigeae / Skyros-Eidechse

navigator Podarcis ionicusÜbersichtPodarcis milensis
  • Podarcis milensis / Milos-Mauereidechse

    Podarcis milensis / Milos-Mauereidechse

    clearpx
  • Podarcis erhardii / Ägäische Mauereidechse

    Podarcis erhardii / Ägäische Mauereidechse

    clearpx
  • Podarcis peloponnesiacus / Peloponnes-Mauereidechse

    Podarcis peloponnesiacus / Peloponnes-Mauereidechse

    clearpx
  • Nominatform, Männchen: GR / Skyros, 29.05.2012

    Podarcis gaigeae ist ein Endemit der Insel Skyros sowie vorgelagerter Eilande und der Insel Piperi. Für letztere wurde die Unterart weigandi beschrieben, die jedoch vermutlich nicht valide ist. Alle anderen Populationen werden der Nominatform zugeordnet. Auf einzelnen Felsinseln vor Skyros kommt es bei dieser Art zu Riesenwuchs, was jedoch keine taxonomischen Konsequenzen haben dürfte (s.u.). Die Art ist sehr variabel gefärbt; da es sich innerhalb ihres Verbreitungsgebietes jedoch um die einzige kleine Lacertidenart handelt, besteht praktisch keine Verwechslungsgefahr mit anderen Arten.

    Die Art stellt geringe Habitatansprüche: sie kommt auf felsigem Gebiet, an Sandstränden und auch innerhalb von Ortschaften zum Teil in hoher Populationsdichte vor. Die Art ist eng verwandt mit Podarcis tauricus und Podarcis milensis.

  • Verbreitung von Podarcis gaigeae

  • Nominatform, Männchen: GR / Skyros, 28.05.2012

  • Nominatform, Weibchen: GR / Skyros, 28.05.2012 - einfarbige Phase

  • Nominatform, Paar: GR / Skyros, 28.05.2012

  • Nominatform, Männchen: GR / Skyros / Lakonisi, 30.05.2012 - Die Tiere der Insel Lakonisi sind etwas robuster gebaut als diejenigen von Skyros.

  • Nominatform, Männchen: GR / Skyros / Exo Diavatis, 30.05.2012 - Die Eidechsen von Exo Diavatis zeigen das Phänomen des Gigantismus - sie sind etwa doppelt so groß wie auf Skyros.

  • Nominatform, Weibchen: GR / Skyros / Exo Diavatis, 30.05.2012